Gläserne Texte lädt ein: Philipp Weiss

Nachtrag vom 10. Dezember 2021:
Die ab nächster Woche geltenden Regulierungen ermöglichen es, Kulturveranstaltungen wieder vor Ort stattfinden zu lassen. Wir haben uns daher dazu entschieden, auch die Gläserne Texte-Runde mit Philipp Weiss am 16. Dezember um 19 Uhr in der Buchhandlung zum Gläsernen Dachl zu veranstalten. 
Um eine sichere Veranstaltung gewährleisten zu können, bitten wir euch, trotz Impfung und/ oder Genesung einen negativen PCR-Test vorzuweisen. Es gilt also die 2G plus-Regel. Außerdem bitten wir euch, Abstand zu anderen Personen einzuhalten, das vor Ort zur Verfügung stehende Desinfektionsmittel zu benutzen sowie eine FFP2-Maske zu tragen.

Am 16. Dezember um 19 Uhr erwartet uns eine weitere ganz besondere Ausgabe der Gläsernen Texte. Wir freuen uns, Philipp Weiss bei uns begrüßen zu dürfen. Nach einer kurzen Lesung aus dem eigenen Werk wird der Autor für Feedback auf Texte der Teilnehmer_innen zur Verfügung stehen und mit uns gemeinsam diskutieren.

Philipp Weiss wurde 1982 in Wien geboren, wo er Germanistik und Philosophie studierte. Sein fünfbändiges Romandebüt Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen erschien 2018 beim Suhrkamp Verlag und sorgte für Furore. Es wurde ausgezeichnet als bestes deutschsprachiges Debüt 2018 mit dem Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung, dem Klaus-Michael Kühne Preis und dem Rauriser Literaturpreis 2019. In der ORF-Bestenliste hielt es sich über zwei Monate auf Platz eins. Katja Gasser nannte den Roman in den österreichischen Abendnachrichten (ZIB1) ein „literarisches Juwel von ungeheurer denkerischer, poetischer und formaler Kraft“. Dieses Jahr wird es in französischer und chinesischer Übersetzung erscheinen. Philipp Weiss war zuvor Hausautor am Schauspielhaus Wien, wo 2014 sein mit dem Hans-Gratzer-Stipendium ausgezeichnetes Stück Allerwelt uraufgeführt wurde. Ein schöner Hase ist meistens der Einzellne gewann 2015 einen Preis bei den Theatertagen Lyon.

Aus aktuellem Anlass wandern auch die Gläsernen Texte vorübergehend in digitale Räume, weshalb die Veranstaltung auf Zoom stattfinden wird.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

—Wie kann ich mich anmelden?—

Option A: Poste auf Facebook einen Beitrag in die Veranstaltung, dass du kommen willst.

Option B: Schreibe eine formlose Mail mit dem Betreff „Anmeldung Gläserne Texte“ an glaesernetexte@gmail.com.

Es gilt: first come, first serve nach dem Reißverschlussprinzip.

—Wie weiß ich, ob ich angemeldet bin?—

Option A: Du wirst auf Facebook benachrichtigt.

Option B: Du wirst per Mail benachrichtigt.

In beiden Fällen wirst du im Anschluss von Laura Untner oder Julius Handl (Organisator_innen) kontaktiert, um weitere Informationen zur Online-Teilnahme zu erhalten.

—Was ist Gläserne Texte?—

Die Gläsernen Texte stellen eine niederschwellige Möglichkeit dar, eigene Texte vorzulesen und dafür Feedback zu bekommen. Seit 2016 treffen sich sich – wenn nicht gerade ein Virus unser Leben auf den Kopf stellt – monatlich bis zu 15 Menschen in gemütlicher Atmosphäre in der Buchhandlung zum Gläsernen Dachl. Das Format richtet sich vor allem an junge Nachwuchsautor_innen, die Erfahrungen sammeln wollen. Die Veranstaltung ist jedoch grundsätzlich für alle Angemeldeten offen. Für Wein und Wasser sowie Wandregale voller Bücher ist gesorgt.

—Was darf ich lesen?—

Es gibt keine Einschränkungen, was gelesen werden darf. Ob Prosa, Lyrik und Artverwandtes, dramatische Texte oder Essays, es bleibt dir überlassen.

—Muss ich etwas lesen?—

Absolut nicht. Du kannst auch gerne nur zuhören.

—Ich kann da nicht. Gibt es das nochmal?—

Die Gläsernen Texte finden monatlich statt. Sobald die Veranstaltung online ist, kannst du dich auf Facebook mit einem Beitrag oder per Mail an glaesernetexte@gmail.com anmelden.

—Was ist die Buchhandlung zum Gläsernen Dachl?—

Eine herzlich geführte Grätzlbuchhandlung mit dem Schwerpunkt Anthroposophie. Daneben führt sie ein breites Angebot unterschiedlichster Autor_innen und ist zufällig eine der gemütlichsten wohnzimmerhaften Lesestuben der Stadt.

Für Veranstaltungsbenachrichtigungen, Fragen, Anmeldungen und Anmerkungen: glaesernetexte@gmail.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s